Zahnzwischenräume: Plaque-Risiko-Stelle

Wenn man sich eine Zahnreihe anschaut, sieht man in der Regel die Zahnvorderseiten, manchmal auch die Kauflächen. Was man oft nicht wahrnimmt, ist, dass es zwischen den Zähnen einen mehr oder weniger breiten Bereich gibt: die Zahnzwischenräume. Was man sich aber gut vorstellen kann: Hier ist Zahnbelag oft gut geschützt vor einer reinigenden Zahnbürste. Kein Wunder also, dass es mittlerweile eine ganze Reihe an „Zahnzwischenraumreinigungshilfen" gibt, die die versteckten Zahnbeläge sorgfältig entfernen können. Denn Karies gibt es nicht nur an den sichtbaren Stellen der Zähne: Da, wo man nicht so leicht hinsieht, ist eine entstandene Karies auch nicht so leicht zu behandeln. Wie ein Fachbeitrag in einem zahnärztlichen Journal nun berichtete, ist die Reinigung der Zahnzwischenräume von Kindheit an wichtig – und endet auch in höherem Alter nicht, wenn es nur noch wenige eigene natürliche Zähne gibt: In dieser Lebensphase liegen zudem oft schon einige Stellen der Zahnwurzeln frei und damit Bereiche, die nicht so gut durch harten Zahnschmelz geschützt sind. Gerade dann ist eine sorgfältige Zahnzwischenraum-Pflege besonders notwendig, da die empfindlicheren Zahnwurzel-Bereiche noch leichter von kariesfördernden Bakterien angegriffen werden können. Ältere Patientinnen und Patienten, die noch selbst für ihre Mundhygiene sorgen können, sollten den Umgang mit Zahnseide, oder, weil oft leichter zu handhaben: mit Zahnzwischenraumbürstchen kennen oder lernen. Wenn bereits Pflege notwendig ist, solle darauf geachtet werden, dass bei der Mundreinigung auch die Zahnzwischenräume gesäubert werden. Es gilt, Karies bis weit ins hohe Alter hinein vorzubeugen – denn dann ist eine eventuell notwendige Zahnbehandlung meist aufwändiger und belastender als in jüngeren Jahren.

Zurück

twitter facebook instagram next prev burgdorf hemmingen

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können und zum Zwecke der Analyse der Nutzung unserer Webseite, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Analyse-Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.