Übergewicht: Folgen für das Zahnbett

Starkes Übergewicht wie Adipositas/Fettleibigkeit hat weit mehr Auswirkungen im Körper als viele Menschen sich das vorstellen. Unbekannt ist oft, dass das ungesunde Plus an Körperfett auch zu chronischen Entzündungen führen kann, und: dass solche Entzündungen beispielsweise sogar Knochen schädigen und zerstören können. Zahnärzte erleben dies in entsprechenden Fällen bei Zahnbettentzündungen (Parodontitis): Die Tasche im Kieferknochen, in der der Zahn sitzt und in der er festgehalten wird von entsprechenden Fasern, verliert aufgrund der Entzündung an Stabilität und der Zahn selbst zunehmend an Halt, bis er schließlich ganz herausfällt. Das ist ein bei allen Parodontitis-Patienten weitgehend vergleichbar ablaufender Prozess. Bei adipösen Patienten dagegen kommt erschwerend hinzu, dass die Neigung zu Entzündungsprozessen chronisch ist und sich insofern leichter als bei Nicht-Betroffenen eine massive Parodontitis entwickeln kann. Wie Studien der Universität Buffalo zeigen, ist das Zusammenspiel aus Fett und Entzündungsfaktoren sogar noch deutlich komplexer und findet sich sogar bei Ernährungsstudien: In einer Vergleichsuntersuchung zeigten Mäuse mit einer fettreichen Diät im Vergleich zu anderen Mäusen mit fettarmer Kost deutlich mehr Entzündungen und Knochenschädigungen. Die knochenbildenden Zellen waren gehemmt, die knochenzerstörenden nicht. Die Erkenntnisse um die Auswirkungen von Fettzellen auf den Stoffwechsel nicht zuletzt der Knochen, aber auch anderer Gewebe bringt letztlich auch die zahnmedizinische Wissenschaft weiter, die auf vielen Ebenen nach Wegen zur Prävention von Parodontitis forscht.

Zurück

twitter facebook instagram next prev burgdorf hemmingen

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können und zum Zwecke der Analyse der Nutzung unserer Webseite, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Analyse-Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.