Abnehmbarer Zahnersatz auf Implantaten

„Ich möchte in ein Restaurant gehen, die Karte studieren und alles essen, was ich will und mich nicht fragen, was ich essen kann", solche Sätze hören Implantologen sehr häufig von genervten Trägern konventioneller Zahnprothesen. Implantatgetragener Zahnersatz sitzt hingegen immer fest im Mund. Gleichwohl kann er auch so konstruiert werden, dass er dennoch herausnehmbar bleibt. Trotzdem entfällt dann im Oberkiefer die lästige Gaumenplatte und im Unterkiefer kann eine implantatgetragene Prothese beim festen Kauen nicht mehr wackeln. „Bei der Wahl einer implantatgetragenen Versorgung – herausnehmbar oder festsitzend – geht es nicht nur um den zahnmedizinischen Befund, sondern auch um die Wahrnehmung und die Wünsche des Patienten", betonten Experten auf einer Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Implantologie in Münster. „Die Erfolgsraten einer festsitzenden Versorgung im zahnlosen Kiefer sind gut", so die DGI-Experten. Abnehmbarer, implantatgetragener Zahnersatz ist im Vergleich zu festsitzenden Konstruktionen jedoch meistens die kostengünstigere Lösung aber dennoch deutlich stabiler als eine herkömmliche Vollprothese

Zurück

twitter facebook instagram next prev burgdorf hemmingen

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können und zum Zwecke der Analyse der Nutzung unserer Webseite, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten, Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Analyse-Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie auf den Button "Akzeptieren" klicken.