Zahnimplantate

Was genau ist ein Zahnimplantat?
Eine Erklärung.

Zahnimplantate Hannover

Die meisten von uns verlieren im Laufe ihres Lebens – früher oder später – einen Zahn. Ursachen dafür gibt es viele. Häufig sind es Zahnerkrankungen, wie Karies oder Parodontose, die zum Zahnverlust führen. Manchmal ist er die Folge eines Zahnunfalls. Doch unabhängig davon, weshalb man einen oder mehrere Zähne verloren hat, die dadurch entstandenen Lücken sollten schnellstmöglich geschlossen werden. Und das hat nicht nur rein ästhetische Gründe. Sicherlich kann eine Zahnlücke das äußere Erscheinungsbild stark beeinträchtigen, doch auch das Sprechen und Essen kann dadurch erschwert werden. Insgesamt kann die Lebensqualität durch Zahnlücken also stark leiden.

Bei Zahnverlust hat man heutzutage zwei Möglichkeiten: Eine herausnehmbare Prothese oder festsitzenden Zahnersatz – die sogenannten Zahnimplantate. Herausnehmbare Prothesen waren bis in die 1960er Jahre hinein die einzige Option und sind bis heute eine zweckmäßige Versorgung, die jedoch häufig mit einigen Unannehmlichkeiten verbunden ist. Implantate sind eine mittlerweile seit Jahrzehnten bewährte, äußerst erfolgreiche Therapieform in der modernen Zahnmedizin.

Doch was sind Zahnimplantate genau?

Als Zahnimplantate werden nicht wie der Name vermuten lässt künstliche Zähne bezeichnet, sondern genau genommen künstliche Zahnwurzeln. Diese werden fest in den Kieferknochen eingepflanzt werden und ersetzen dort die mit dem Zahn verloren gegangene Zahnwurzel. Die Zahnimplantate verwachsen nach und nach mit dem Knochen und werden so zu einem festen Bestandteil des Kiefers. Nach dieser Einheilphase werden die Implantate dann überkront und sind optisch von den natürlichen Zähnen nicht mehr zu unterscheiden. Implantatgetragener Zahnersatz übernimmt vollständig die Funktion natürlicher Zähne. Sie können wieder richtig fest zubeißen.

Und das gilt langfristig. Über die Jahre hat sich die Erfolgsquote (≥ 95%) und Lebensdauer von Zahnimplantaten stetig erhöht. Durchschnittlich sind Implantate weit mehr als 10 Jahre in Funktion. Einen nicht unwesentlichen Einfluss auf die Lebensdauer hat die Qualität des Implantationsteams und der verwendeten Materialien. Und nicht zuletzt ist die regelmäßige gewissenhafte Pflege und Reinigung der Zahnimplantate und natürlichen Zähne ein entscheidender Faktor. Der Patient hat es also auch selbst in der Hand. So sind teilweise sind noch Zahnimplantate in Funktion, die bereits vor über 30 Jahren eingesetzt wurden.

Zahnimplantate im Implantologicum

Im Implantologicum, unserer Spezialpraxis für Implantologie im Zahnärztezentrum Hannover Burgdorf, sind unsere Zahnmediziner und Zahntechnikermeister auf die Fertigung von individuellen Zahnersatz nach höchsten ästhetischen Maßstäben spezialisiert. Wenn es um Zahnimplantate geht, sind Sie dort in den allerbesten Händen!

twitter facebook googleplus next prev burgdorf hemmingen